Dienstag, 25. Juli 2017

Selbstgestricktes Top in grün mit Glitzer-Pailetten

Wie versprochen zeige ich Euch heute mein selbstgestricktes Top in grün, bei dessen Anleitung ich fast verzweifelt bin.
Kurze Vorgeschichte: 
In einem Strick-Heft mit vielen Strick-Anleitungen für den Sommer fand ich das schöne Top. Kurzum - Anleitungsheft wurde gekauft, Wolle ausgesucht und los ging's... aber nur bis zur 4. Reihe.
Auf einmal passten meine Maschenzahlen nicht mehr ... "Na," - dachte ich mir " haste dich ja gründlich vertan. Also nochmal von vorne ..." Das Ganze habe ich dann 4 x gemacht, und mein Geduldsfaden war schon arg strapeziert, bis mir schlussendlich auffiel, dass die Anleitung nicht stimmte. Mittlerweile habe ich ja etwas Erfahrung in Sachen Handarbeit, Stricken und Co., so dass ich den Anleitungsfehler gefunden und berichtigt habe. Von da an ging es besser bis zur nächsten Stelle, an der die Anleitung wieder fehlerhaft war.
Mein Ehrgeiz war aber nun so gepackt, dass ich auch diese Hürde packte (freu). Insgesamt waren in 1 Mustersatz über 7 Fehler eingebaut. ... aber frau lässt sich davon nicht abhalten.

Das Ergebnis seht ihr nun hier:

 

 Anstelle der bunten "Originalwolle" aus dem Heft, habe ich die Wolle "Sparkles" von Rico verwendet. In der Wolle sind Pailetten im selben Farbton der Wolle verarbeitet, so glänzt es je nachdem wie die Sonne darauf scheint, ohne zu stark aufzufallen. Anfangs hatte ich Bedenken, dass die Pailletten kratzen könnten, aber kein Problem. Die Pailletten sind so toll in der Baumwolle verarbeitet, dass diese überhaupt nicht stören.
Darüber hinaus trage ich bei Ajourmuster gerne dünne Tops oder T-Shirts drunter, damit keiner meinen "Speck" sieht.

Fazit für heute:
Mädels gebt nicht auf - auch wenn Euch eine Anleitung an den Rand der Verzweiflung bringen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen