Freitag, 23. Juni 2017

Zur Priesterweihe - eine besondere Karte

Zum seltenen Fest bzw. Sakrament der "Priesterweihe" durfte ich eine Karte selber basteln. Der junge Mann wurde letzte Woche zum Priester geweiht. Für diesen würdevollen Anlass gibt es nirgends Karten, so durfte ich ran - Marke DIY 😊 .
Sie sollte edel aussehen und stilvoll sein.



Ich habe mich für einen dunkleren Creme-Ton entschieden. Mit goldenem Spiegel-Karton habe ich die dunkelbraunen Streifen und Rechtecke unterlegt.
Den Namen und das Datum habe ich mit den Buchstaben-Stempel von Efco gestempelt und mit goldenem Embossing-Pulver erhitzt.

Das Schildchen "Zur Priesterweihe" habe ich ausgedruckt.

Die Kirche und das Gotteslob sind aus Holz. Ich habe noch überlegt, ob ich die beiden Holzteile mit gold anmalen sollte - ich habe mich aber letztendlich dagegen entschieden. Das fand ich dann doch etwas "too much".

Die Karte ist in der Mitte zu öffnen. Die Rechtecke mit den Holzteilen sind auf der linken Seite mit Pads befestigt und das Schildchen in der Mitte auf der rechten Hälfte. So sind die beiden Kanten, die in der Mitte aufeinander stoßen etwas verdeckt.

Damit alles auf die Karten-Front draufpasste, hat die Karte eine Größe in DIN A5, wenn sie zusammengeklappt ist.

Im Inneren habe ich Platz für persönliche Zeilen. Auf der linken Innenseite befindet sich noch ein passender Psalm, den ich mit dem Drucker ausgedruckt habe. Ich würde mir Stempel mit religiösen Sprüchen oder Psalmen wünschen. Ein paar habe ich schon - aber leider noch zu wenige.

Kommentare:

  1. Sind die Holzteile von Petra's Bastelnews?

    AntwortenLöschen
  2. Die Holzteile habe ich schon länger und hatte diese damals dort gekauft. :D

    AntwortenLöschen