Dienstag, 28. März 2017

Shopping-Queen - wo shoppst Du am liebsten???

... was gibt es Schöneres???

Für mich reicht ja schon ein gut sortierter Bastel-Laden, um mich stundenlang im Paradies zu fühlen und dem Kaufrausch zu verfallen.
Wenn man anschließend seine "Beute" zu Hause von allen Tüten und Taschen befreit, dann ist das, als würden Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammenfallen.

Geht es Euch auch so?

Für alle, denen es auch so geht, habe ich diese beiden Schilder gemalt. Die Schablone für den Schriftzug ist natürlich wieder mit meiner Cameo entstanden.

 
Als Grundlage dient mir wieder eine Spanplatte, die ich mir zurechtgesägt habe. Die Kanten schleife ich immer ein bisschen ab, so dass am Rand keine Holzsplitter übrig bleiben.

Beide Schilder habe ich mit der Chalky-Farbe in pink grundiert.
Auf der Vorderseite habe ich anschließend das Crackle-Medium aufgetragen und trocknen lassen.


Nach dem Trocknen habe ich Chalky-Farbe weiß aufgemalt. Während des Trocknens springt die Farbe auf, so dass es dieses Muster erhält.

Mit einem feinen Pinsel und schwarzer Strichen habe ich danach den Rand verziert.

Die Holzteile "Damen-Schuh" und "Tasche" hatte ich noch in meinem Vorrat. Beide habe ich ebenfalls mit Chalky-Farbe angemalt.



Als "Schutzlack" habe ich den Glitter-Spray multicolor von Rayher verwendet. Ihr könnt es leider auf den Bildern nicht erkennen. Dieser Spray versprüht einen ganz feinen Hauch Glitzer in versch. Farben. Das sieht richtig super aus und passt perfekt zur "Shopping-Queen".

Sonntag, 26. März 2017

Frühlingserwachen in Prüm - wir sind mit dabei!!!

Guten Morgen,


das Städtchen Prüm verspricht heute morgen bei diesem Wetter nicht zu viel.
Denn heute ist Frühlingserwachen in Prüm. Die Geschäfte sind von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr für Euch geöffnet.


Und wir sind mit dabei.




Kommt vorbei und stöbert in aller Ruhe.
Wir freuen uns auf Euch.

Freitag, 24. März 2017

Save the Date - 2. Eifeler Bastelmesse

Jetzt ist es offiziell!!!  -  Die Eifel ist wieder kreativ.



Die 2. Eifeler Bastelmesse startet:


Nach dem tollen Erfolg vor 2 Jahren, freuen wir uns,  
Euch heute mitteilen zu können, dass am

7. und 8. Oktober 2017
die 2. Eifeler Bastelmesse in Prüm

stattfinden wird.


Viele Workshop-Leiter und Vorführkräfte haben schon zugesagt, so dass wir wieder ein tolles und abwechslungsreiches Kreativ-Programm zeigen können.

Jeweils von 10.00-18.00 Uhr sind wir für Euch
in der Karolinger Halle in Prüm da.

Wir freuen uns auf Euren Besuch. Es warten einige Überraschungen auf Euch.

Demnächst mehr.


Dienstag, 21. März 2017

... eine Geschenkidee für Männer oder Vatertag - natürlich selbst gebastelt

Holz, Chalky-Farben und meine Cameo - was brauche ich momentan mehr???

Es fehlt oft nur noch Zeit, um meine ganzen Ideen zu verwirklichen.
Momentan bin ich ja im Sprüche-Rausch.
Deswegen sind am Wochenende auch 2 neue Holzschilder im Vintage-Stil entstanden.

 



Aus Spanplatten habe ich mir zuerst die Grundform gesägt, danach mit der Rostpaste von Efco Vor- und Rückseite eingepinselt. Auch die Schlüssel, die ich noch in meinem Sammelsurium gefunden habe, habe ich mit der Rostpaste bemalt.
Nach dem Trocknen habe ich mit der beige-farbenen Chalky-Farbe von Rayher die Vorderseite überstrichen.
Chalky-Farben bzw. Kreidefarben lassen sich mit Schleif- bzw. Sandpapier wieder einfach abschmirgeln. Dadurch dass die Rostpaste etwas körnig ist und die Chalkyfarbe abgeschmirgelt werden kann, entsteht dieser tolle Vintage-Effekt.



Mit der Cameo habe ich mir wieder mal in null-komma-nix eine passende Spruch-Schablone ausschneiden lassen.


Mit der Rostpaste und Schablone konnte ich dann den Spruch ganz einfach aufstupfen.
Zum Schluss habe ich mit Heißkleber den Schlüssel aufgeklebt.

Vatertag kann also kommen.
Meine Kinder werden dem Papa das Schild "Werkzeugverleih Papa GmbH" schenken und ich werde wohl meinem Mann Werkzeug schenken, dass ich auf jeden Fall ebenso brauchen kann.
 
Dann ist doch alles im Lot, oder ?! 😄😄😄

Samstag, 18. März 2017

Kreative Wellnesszeit

Vor einigen Tagen habe ich Euch eine Idee für Männer bzw. Väter gezeigt. Heute heben wir mal "die Frauen" in den Mittelpunkt.


Während die Männer also endlich alles Liegengebliebene reparieren (siehe Vintage-Schild), gönnen wir Frauen uns mal etwas "kreative Wellness".

Zuvor dürfen wir erst einmal aktiv werden. Absolut im Trend ist nämlich das Thema "Seife gießen", "Seife kneten", "Badesalz verfeinern" und "Badekugeln herstellen".



Unsere Marianne hat zuerst mit der opaken Seife - also Seife, die ursprünglich ganz weiß ist, - diese lavendel-farbenen Seifen gegossen. Dazu gibt es viele neue Formen und sog. Labels, die in die Formen eingelegt werden. Je nachdem wie viele Tropfen an Seifenfarbe der opaken Seife zugefügt werden, erhält man eine farbige Seife. TIPP: fügt tropfweise Farbe hinzu, da Seifenfarbe sehr farbintensiv ist und ihr sonst schnell einen Farbton erhaltet, der zu kräftig sein könnte.

Das selbst eingefärbte Badesalz hat Marianne in einem hübschen Glas abgefüllt.



Nun fehlt nur noch eine hübsche Verpackung. Dazu hat Marianne eine Schubladen-Verpackung gebastelt. Die Farben, die sie beim Badesalz und bei der Seife verwendet hat, sind ebenfalls im Papier zu sehen. So sieht das ganz perfekt aufeinander abgestimmt aus.

Einen schönen passenden Spruch gestempelt - und schon ist ein wunderschönes Geschenk fertig.

Da die Seife ca. 3 h in der Form aushärten muss, hat man genügend Zeit, um eine Verpackung zu basteln und ein Tässchen Tee/Kaffee zu trinken.

Wie Ihr seht - kreative Wellness 😃

Jetzt dürft Ihr selbst überlegen, wem Ihr eine Freude bereiten wollt ...

... und wenn es zu schön, um zu verschenken, dann darf man es sich selbst einmal gönnen.

Donnerstag, 16. März 2017

Papa repariert das schon ...


Diesen Spruch fand ich so passend, da musste ich ihn doch tatsächlich auf's Holz bringen.

Die Bestätigung kam prompt durch unsere Kinder. 😃



Als Untergrund habe ich eine Spanplatte zugeschnitten und diese mit den Kreidefarben von Rayher - oder auch Chalky-Farben genannt - in weiß grundiert.
Für die Vorderseite habe ich dann einen türkis-Ton gewählt, die Schablone "Bricks" von Marabu aufgelegt und mit Türkis  übermalt. Das Mauerwerk finde ich ganz passend zu handwerklichen Tätigkeiten und zu "Männer-Themen".


Türkis auf weiß war mir dann persönlich schon sehr kontrastreich, so dass ich nach dem Trocknen nochmals lasierend mit weiß drübergepinselt habe.


Mit der Cameo (Silhouette) habe ich mir die Spruch-Schablone erstellt.

Die Schrift habe ich mit Chalky anthrazit gestupft - die Worte "Papa" und "6 Monate" nochmals leicht mit Türkis gestupft und weiß Akzente aufgemalt, so dass es sich noch etwas besser abhebt.

An den Rändern der Spanplatte bin ich mit einem fast trockenen Pinsel mit der Kreidefarbe in Türkis "vorbeigehuscht".

Das hat 2 Vorteile bzw. Gründe: zum einen hat es mehr den Vintage- bzw. Used-Charakter und zum anderen werden Unebenheiten, die evtl. beim Aussägen entstanden sind, kaschiert.

Eine schnelle und lustige Idee für einen Männer-Geburtstag oder Vatertag, der ja auch nicht mehr soooooo lange hin ist.

Bis bald Eure Susanne




Dienstag, 14. März 2017

... und noch ein paar Ideen für die Kommunion

Wie versprochen zeige ich Euch noch weiter Ideen mit dem neuen Papier aus der Serie Jesus Aqua von Ursus Bähr. Es blieb von dem Papier noch etwas übrig und so habe ich es bis auf das letzte Fitzelchen aufgebraucht. :D

Bei der oberen Karte habe ich noch ein Embellishment mit einer Taube auf das taupe-weiß gepunktete Papier gesetzt. Dieser Farbton passt super zu dem Kommunionpapier, das ich auf der unteren Karte verarbeitet habe.
Auch bei diesen beiden Karten habe ich die Metall-Embellishments verarbeitet.
Bei der unteren Karte habe ich noch zusätzlich mein geliebtes Stickgarn um den Spiegelkarton gewickelt. Den türkis-farbenen Karton unter dem Embellishment habe ich embosst. So wirkt es meiner Meinung nach noch interessanter.

Donnerstag, 9. März 2017

Glückwünsche zur Kommunion - noch ein paar Ideen-Vorschläge


Ich hatte noch etwas von dem tollen, neuen Kommunionspapier Jesus Aqua übrig.
Das ist soooo schön - da kann ich nichts wegschmeißen - das muss ich bis auf den kleinsten Rest verarbeiten.
Kombiniert habe ich es mit dem Fotokarton grau/weiße Pünktchen von Ursus Bähr.

Insgesamt konnte ich 6 Karten basteln. Ich habe mich dieses Mal für das quadratische Format entschieden.


 
Bei den Karten habe ich zum Unterlegen Spiegelkarton in silber verwendet.
Es wirkt mit Türkis und weiß sehr edel.
(Wenn ihr genau hinseht, seht ihr mich sogar in der unteren Karte widergespiegelt 😂)

Zur Zeit verwende ich gerne Stickgarne, um Karten noch das I-Tüpfelchen zu geben. Stickgarne gibt es je in unendlich vielen Farb-Nuancen.

Die Schriftzüge "Herzlichen Glückwunsch zur Kommunion" und "Zur Kommunion" habe ich mit silber gestempelt und mit Embossingpulver in silber embosst.
In meiner Sammel-Kiste habe ich noch ein schönes zur Kommunion passendes Embellishment gefunden.

In den nächsten Tagen zeige ich Euch noch die weiteren Karten.


Dienstag, 7. März 2017

Unser neuer Kursplan ist da - schaut doch mal rein!

Endlich, endlich ist er fertig. Unser neuer Kursplan ist da. Nun könnt Ihr in Ruhe stöbern, welche neuen Themen wir für Euch haben.

Bei unserer vielvältigen Auswahl ist bestimmt etwas dabei.

 Selbstverständlich ist auch wieder ein Vormittag für das traditionelle Mutter- und Vatertagsbasteln dabei

Wollt ihr gerne  einen eigenen Kurs haben und seit mind. 6 Leute, sprecht uns gerne zwecks Termin und Thema an. Wir bieten Euch mal  eine tolle Alternative zum klassischden Mädelsabend, Geburtstag, Betriebsausflug, Junggesellinnen-Abschied oder, oder, oder... an.




Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen. 
Habt Ihr noch Fragen - kein Problem, diese beantworten wir gerne.